Stadt Leipzig - Haushalt Online


[haushalt.leipzig.de]



Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Förderung von jungen Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind und Schutz junger Menschen vor gefährdenden Einflüssen.Förderung sozialer Netzwerke; (Partizipation); Erreichen der eigenständigen Existenzsicherung und sozialen Integration; Ausgleich von sozialen Benachteiligungen; Überwindung individueller Beeinträchtigungen; Schutz junger Menschen vor gefährdenden Einflüssen; Erziehung zum Selbstschutz und bessere Befähigung der Erziehungsberechtigten zum Schutz ihrer Kinder. Anm.: Abweichend zu der Förderung im Leistungsbereich besteht mit dem Fanprojekt (Outlaw gGmbH) eine Vereinbarung über die Höhe der Kosten gemäß § 77 SGB VIII.

Produktsteckbrief

Produkt-Nummer:363101 (Schlüsselprodukt)
Verantwortlich:AfJFB
Intern / Exern:Nein / Ja
Auftragsgrundlagen:weisungsfreie Pflichtaufgabe
Zielgruppen:Kinder und Jugendliche bis unter 27 Jahre
Rechtsgrundlagen:§§ 13 - 14, 74 SGB VIII
Rechtscharakter:freiwillige Aufgabe: nein
weisungsfreie Pflichtaufgabe: ja
weisungsgebundene Pflichtaufgabe: nein

Leistungen

Gemeinwesen- oder zielgruppenorientierte Angebote (Mobile Jugendarbeit/Straßensozialarbeit), Jugendsozialarbeit öffentlicher Träger § 13 SGB VIII: Angebote von sozialpädagogischen Hilfen zur Förderung der schulischen, beruflichen und sozialen Eingliederung; Berufsvorbereitende und berufsorientierte Maßnahmen; Schulsozialarbeit , Maßnahmen/Angebote zum erzieherischen Kinder- und Jugendschutz öffentlicher Träger (§ 14 SGB VIII), Projekte der Jugendsozialarbeit nach § 13 SGB VIII, Projekte des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes nach § 14 SGB VIII, Zuschüsse an freie Träger nach § 13 SGB VIII , Zuschüsse an freie Träger nach § 14 SGB VIII

Fachkonzeptziele

1. Junge Menschen werden in der Schul- und Berufsausbildung, bei der Eingliederung in die Arbeitswelt und bei ihrer sozialen Integration gefördert.
2. Junge Menschen werden zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregt.
3. Junge Menschen sind vor gefährdenden Einflüssen geschützt.

Produktziele

1. Junge Menschen werden an bestehende Hilfeangebote der Jugend- und Berufshilfe herangeführt.
2. Junge Menschen erhalten Jugendberatung zur Förderung ihrer Entwicklung.
3. Jungen Menschen, Eltern und Multiplikatoren nehmen Angebote des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes wahr.

Kennzahlen

Die Nummerierung (erste Ziffer) der nachfolgenden Kennzahlen bezieht sich auf das jeweils übergeordnete Produktziel; die zweite Ziffer ist eine fortlaufende Nummerierung der Kennzahl pro Produktziel:

1.1 Kontakte in der Straßensozialarbeit (Anzahl)
1.2 Anzahl Mitarbeiter mobile Jugendarbeit (VZÄ)
2.1 Personenb. Leistungen soz. Integration (Anzahl)
3.1 durchg. Präventionsveranst. (Anzahl)
3.2 Teilnehmer Präventionsm. (Anzahl)
3.3 VzÄ im Leistungsbereich (Anzahl)

Teilhaushalt



Im Zahlenwerk finden Sie den zugehörigen Produkthaushalt sowie die Teilhaushalte der darüberliegenden Bereiche hier:

[36] Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (SGB VIII)
Teilhaushalt anzeigen

[363] Sonstige Leistungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Teilhaushalt anzeigen

[3631] Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
Teilhaushalt anzeigen

1.100.36.3.1.01
Jugendsozialarbeit, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
Produkthaushalt anzeigen



nach oben springen || Zur Startseite